Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Trauer um Schauspieler-Legende

Hardy Krüger ist tot

Hardy Krüger ist tot

Meisterschaft im Staplerfahren: Hessen und Bayern siegt

Deutsche Meisterschaften im Gabelstaplerfahren
+
Deutsche Meisterschaften im Gabelstaplerfahren, StaplerCup 2021.

Melanie Holl aus Hessen und Markus Zenger aus Bayern sind die deutschen Meister im Gabelstaplerfahren. Bei dem Wettbewerb in Aschaffenburg verteidigte Holl, die aus Felsberg im Schwalm-Eder-Kreis kommt, ihren Titel aus dem vergangenen Jahr gegen elf Konkurrentinnen, wie der Veranstalter am Sonntag mitteilte. Zenger aus Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf) setzte sich bei seiner ersten Teilnahme an dem Spektakel gegen 22 Männer durch.

Aschaffenburg - Gefragt waren unter anderem zielsicheres Manövrieren auf engstem Raum und Schnelligkeit.

Beim Wettkampf der Firmen traten 13 Teams gegeneinander an. Lokalmatador TeamLog GmbH aus Aschaffenburg holte sich den Sieg. Der sogenannte Staplercup wird von der Linde Material Handling GmbH ausgerichtet. Die Teilnehmer mussten bei dem Wettbewerb zum Beispiel einen rund vier Meter hohen Turm aus Schaumstoffelementen aufstapeln und durch die Halle um Hindernisse herum balancieren. Eine weitere Aufgabe war es, sicher über eine überdimensionale Wippe zu gelangen. Die Deutschen Meisterschaften werden seit 2005 ausgetragen. dpa

Kommentare