Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf dem Mühldorfer Traditionsvolksfest 2016

Alfons Schuhbeck kocht im Unertl-Weißbierzelt!

+
Das neue Alkoholfreie aus dem Hause Unertl schmeckt dem Sternekoch

Mühldorf – Das nächste Traditionsvolksfest kommt und mit ihm auch Alfons Schuhbeck. Der Sternekoch übernimmt nämlich die Küche im Weißbierzelt der Brauerei Unertl. Am 26. August geht’s los.

Alfons Schuhbeck ist seit mehr als drei Jahrzehnten ein guter Freund der Familie Unertl. Als dann die Senior-Chefin und Verantwortliche für das Weißbierzelt auf dem Mühldorfer Tradtionsvolksfest, starb, steckten alle die Köpfe zusammen, was man denn tun kann und so kam es zu dieser beruflichen Verbindung. 

Ein starkes Team

Sie passen ja auch gut zusammen, das Weißbier vom Unertl und die bayrische Küche vom Schuhbeck. So wollte sich der Sternekoch auf dem Pressetermin am Montagmittag die neueste Mühldorfer Weißbierkreation auch nicht entgehen lassen: ein Alkoholfreies. „Des, wenns´d trinkst, dann hast a gscheids Weißbier“, erklärte der Sternekoch in seiner unnachahmlich herzig, bayrischen Art nach der ersten Geschmacksprobe, „und noch viel wichtiger: In der nächsten Polizeikontrolle gibt’s keine Probleme“. 

Alfons Schuhbeck kocht im Unertl-Weißbierzelt!

2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß
2016 gibt es Schuhbecks schmackhafte Schmankerl auf dem Traditionsvolksfest.
Bilder vom Besuch von Alfons Schuhbeck in der Brauerei Unertl in Mühldorf © Raphael Weiß

Es sei eine gute Verbindung, so Marianne Zollner, 1. Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf. So werde die Volksfestradition „Weißbierzelt“ würdig in die nächste Generation geführt. Über dessen Zukunft mache sie sich daher keine Sorgen. 

Der Geschmack zählt

Noch ist die Speisekarte nicht geschrieben. Das wolle er in den nächsten Wochen angehen, so Schuhbeck. Auf eines legte er aber wert, zu sagen: Schickimicki werde es mit ihm nicht geben. Gut, wer Schuhbeck schon mal im Fernsehen gesehen hat, der weiß von seiner Vorliebe für Ingwer und den Kardamon. Das klingt erst mal komisch, wenn die Rede von so etwas klassisch Bayrischem wie dem Schweinebraten ist. Letztendlich aber zählt nur eines: Der Geschmack und Schuhbeck verspricht bayrische Schmankerl vom Feinsten in der Unertl-Küche auf dem Mühldorfer Traditionsvolksfest.

Kommentare