Rosenheimer verursacht "Scherbenmeer"

+

Oberschleißheim - Scherbenmeer, stundenlange Staus, hoher Schaden und ein Schwerverletzter: Das ist das Resultat eines Unfalls auf der A99, an dem auch ein Rosenheimer beteiligt war:

Am Dienstag kurz vor 16.00 Uhr ereignete sich auf der A99 Richtung Stuttgart ein Auffahrunfall mit zwei Getränke-Lkw und einem Auto. Auf Grund dichten Verkehrs staute es sich. Deshalb musste ein 50-jähriger Mann aus Kaufbeuren seinen Mercedes Vito bis zum Stillstand abbremsen. Dahinter kam ein 48-jähriger Garchinger mit seinem Lastzug zum Stehen. Der Lastzug hatte Bierkästen mit leeren Flaschen geladen. Ein nachfolgender 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Lkw auf den Anhänger des Garchingers. 

Unfall mit Bierlaster auf A99

 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke
 © Thomas Gaulke

Durch den Aufprall wurde die Ladung vom Hänger geschleudert. Die leeren Bierflaschen verteilten sich über die ganze Fahrbahn. Die Autobahnmeisterei und die Feuerwehren aus Ober- und Unterschleißheim und Badersfeld waren bis 21.40 Uhr mit der Fahrbahnreinigung beschäftigt, bevor die A99 wieder frei befahrbar war. Der 47-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beträgt knapp 200.000 Euro.

redro24/mw/Verkehrspolizei Freising

Kommentare