Verhandlung in Passau

Mann will Frau vergewaltigen: Polizisten kommen ihr zu Hilfe - jetzt ist das Urteil gefallen

+
In Passau ist eine Frau gerade noch vor einer Vergewaltigung gerettet worden. 

In letzter Sekunde ist eine Frau in Passau einer Vergewaltigung entkommen. Sie hatte sich heftig gewehrt, als sie überraschend Hilfe bekam. 

Update vom 29. Oktober 2019: Im Juli konnten Passauer Polizisten die Vergewaltigung einer 34-jährigen Frau verhindern. Gegen den Täter wurde ermittelt und der Fall wurde vor dem Passauer Schöffengericht verhandelt, wie die Passauer Neue Presse berichtet.

Der 22-jährige Angeklagte, ein Asylbewerber aus Sierra Leone, soll für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis kommen. Die geschädigte Frau ist laut PNP keine Unbekannte in der Stadt. Seit 14 Jahren sei sie Methadon-abhängig und trinke. Somit streife sie häufig durch die nächtlichen Gassen der Drei-Flüsse-Stadt und falle häufig der Polizei auf. 

+++ Ebenfalls interessant zum Thema: Seine Schuld ist erwiesen - einzig die Frage bleibt, ob er für immer hinter Gitter soll. Der Sexualstraftäter Mohamed B., der bereits drei Frauen in München vergewaltigt hat, könnte freikommen.

Die Beamten, die in der Tatnacht vor Ort waren, sagten der ortsansässigen Zeitung: „Sie schwankte, wie immer“. Bei ihr sei ein junger Mann gewesen. Nachdem sie gestolpert sei, habe der Angeklagte ihr aufgeholfen. Dann „drückte er sie gegen ein Torgitter, wollte sie küssen. Sie drehte sich eindeutig weg, wollte ihn wegdrücken. Sie ist schmächtig. Da wollten wir eingreifen“, schilderten die Beamten den Vorfall. 

Lesen Sie auch ausPassau: Mann auf offener Straße niedergestochen - Täter auf der Flucht - nahe Universität

Frau wehrt sich gegen Vergewaltiger - dann kommt überraschende Hilfe

Erstmeldung vom 15. Juli 2019:

Passau - Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Zivilpolizisten haben in der Nacht auf Samstag gegen zwei Uhr in Passau eine 34 Jahre alte Frau vor einer Vergewaltigung gerettet. Wie die Polizei selbst berichtet, waren die Beamten auf einer Streifenfahrt am Schanzl auf eine Frau aufmerksam geworden, die sich auf dem Rücken liegend gegen einen Mann wehrte, der bereits seine Hose heruntergezogen hatte.  

Als der Mann die Polizisten bemerkte, ließ er von der Frau ab und konnte zunächst Richtung Eggendobl/Schanzlbrücke flüchten, wurde aber kurze Zeit später mit Unterstützung einer Streife der Passauer Grenzpolizei und der Bundespolizei festgenommen. 

Lesen Sie auchPassau/Bayern: Großbrand von Bauernhof - Rinder schwer verletzt getötet

Passau: Frau wurde beinahe vergewaltigt - Polizisten kommen ihr zu Hilfe

Die Frau blieb laut Polizei glücklicherweise äußerlich unverletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand kannten sich die Frau und der 22-Jährige nicht. 

Die Kripo Passau hat in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau ist zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den  Mann wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung ergangen. Er wurde am Samstag (13.07.2019) in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert, nachdem er dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Passau vorgeführt worden war. 

Video: Julia Irmen und ihre Tipps zur Selbstverteidigung

Nicht nur Passau: Auch diese Themen könnten Sie interessieren

Auf Mallorca hatte sich eine Gruppenvergewaltigung ereignet. Eine 18-Jährige war von mehreren Männern auf einem Hotelzimmer vergewaltigt worden. Wenige Tage später erschütterte dann eine weitere Vergewaltigung Deutschland. In Herne in NRW sollen zwei Teenager eine 14-Jährige sexuell missbraucht haben. Unterdessen ist es auch in Bremen zu einer Sexualstraftat gekommen, wie nordbuzz.de* berichtet. Rufen Sie bitte die Polizei, sobald Sie diesen Mann sehen. Eine 25-jährige Frau fuhr Samstagnacht über die Theresienwiese. Plötzlich sprangen mehrere junge Männer aus dem Gebüsch. Ein Zeuge kam der Frau zu Hilfe. (merkur.de*).

An einer Unterführung in Hannover kam es indes zu einer versuchten Vergewaltigung. Obwohl die Frau um Hilfe schrie, eilte keiner zu Hilfe, wie nordbuzz.de* berichtet. Eine 18-jährige Frau wurde indes in Wolfsburg von einem Radfahrer sexuell belästigt, auch darüber berichtet nordbuzz.de*. Eine Frau traf sich am Wochenende im Landkreis Traunstein mit einem Arbeitskollegen, um Unternehmungen für den Abend zu besprechen. Der Mann soll seine Kollegin vergewaltigt haben - er sitzt in U-Haft. Am Sonntag wurde eine Touristin aus Norwegen Opfer einer Vergewaltigung. Sie hatte den ihr unbekannten Mann nach dem Oktoberfestbesuch in einer Kneipe kennengelernt.

In Garmisch-Partenkirchen in Bayern hat sich ein Somalier im Schulbus selbst befriedigt - neben einem jungen Mädchen. Jetzt muss er sich vor Gericht verantworten.

Nachdem eine Zweijährige am Bahnhof von Kamen in NRW von einer Flasche getroffen wurde, besteht akute Lebensgefahr für das Mädchen

dvd

*merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT