Schwerer Unfall im Landkreis Freising

Auto rast gegen Pfeiler und in Leitplanke: Ein Toter auf A9

Paunzhausen - Am frühen Freitagmorgen, 20. September, kam es auf der A9 auf Höhe des Parkplatzes Paunzhauser Feld zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei kam ein 40-jähriger Pole ums Leben. Eine zweite Person wurde schwer verletzt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Gegen 4.45 Uhr wurde durch Verkehrsteilnehmer ein schwerer Unfall auf der A9 mitgeteilt. Vor Ort fanden die eingesetzten Beamten einen stark beschädigten Pkw vor. Einer der beiden Insassen erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der zweite, ein 48-jähriger Ukrainer, wurde schwer verletzt in eine Münchner Klinik gebracht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand waren die beiden Männer mit einem Renault in Richtung München unterwegs, fuhren über den Parkplatz Paunzhauser Feld wieder auf die A9 ein. Hierbei kollidierten sie zunächst mit einem Betonleitpfosten am Ende des Parkplatzes und schleuderten dann in die Mittelleitplanke. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug.

Auf Grund des herrschenden Berufsverkehrs kommt es nach wie vor zu starken Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn wurde ab etwa 5.30 Uhr voll gesperrt. Aktuell wird der Verkehr rechts an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt.

Pressemeldung Verkehrspolizei Freising

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT