Samstagabend in Bad Reichenhall

Frau (64) gleich zweimal betrunken von Polizei angehalten

Bad Reichenhall - Mehrere Verstöße konnte die Polizei bei Grenz- und Verkehrskontrollen feststellen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Rahmen der Grenzkontrollen am Kleinwalserberg sowie den allgemeinen Verkehrskontrollen der bayerischen Bereitschaftspolizei, der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Bad Reichenhall konnten am Samstagabend, den 28. September, sowie in der frühen Nacht des Sonntags des 29. September mehrere Verstöße festgestellt werden. Ein 50-jähriger Maishofener wurde mit einem Wert jenseits der 1,1 Promille festgestellt, eine 64-jährige Bad Reichenhallerin wurde gleich zweimal innerhalb weniger Stunden mit zwei verschiedenen Fahrzeugen mit einem Wert jenseits der 1,1 Promille festgestellt sowie ein 30-jähriger Imster wurde positiv auf THC getestet.

Bei den Trunkenheitsfahrten wurden Strafverfahren eingeleitet sowie die Führerscheine sichergestellt. Die Bad Reichenhallerin erwartet zudem ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, da sie bereits nach der ersten Trunkenheit im Verkehr nicht mehr berechtigt gewesen wäre, ein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug zu führen. Den Imster erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT