Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Österreicher bei Bad Reichenhall verunglückt

Bergsteiger (50) stürzt in den Tod

Bad Reichenhall - Ein tödlicher Bergunfall ereignete sich am Samstagabend im Bereich des sogenannten Goldtropfwandsteiges.

Ein 50-jähriger österreichischer Bergsteiger aus dem Bereich Seekirchen wurde am Samstagabend von Angehörigen als vermisst gemeldet. Sein Fahrzeug wurde am Parkplatz der Padinger Alm am Hochstaufen vorgefunden. 

Durch die Suche des Hüttenwirtes vom Reichenhaller Haus, der Bergwacht Bad Reichenhall und einer Polizeihubschrauberbesatzung konnte gegen 23:15 Uhr eine leblose Person im felsigen Gelände im Bereich des sogenannten Goldtropfwandsteiges aufgefunden werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen stürzte der Österreicher beim Abstieg ca. 200 bis 300 Meter ab und zog sich dadurch tödliche Verletzungen zu. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare