Anfang 2019 vor dem Landgericht Traunstein

Tödlicher Unfall in Miesbacher Straße wird vor Gericht neu aufgerollt

+
V.l.n.r: Die beiden Angeklagten, Rechtsanwalt Stephan Rochlitz, Rechtsanwalt Harald Baron von Koskull im ersten Prozess vor dem Amtsgericht Rosenheim.
  • schließen

Traunstein/Rosenheim - Der fürchterliche Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim, bei dem zwei junge Frauen vom Samerberg starben, ist weiterhin ein Fall für die Justiz. Voraussichtlich Anfang 2019 wird der Horror-Crash vor dem Landgericht Traunstein noch einmal neu aufgerollt:

Dort wird dann nach Angaben eines Sprechers in zweiter Instanz gegen einen der in den Unfall verwickelten Fahrer verhandelt. Das Amtsgericht Rosenheim hatte den 24-Jährigen im Mai wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren ohne Bewährung verurteilt. Sein Anwalt und auch die Staatsanwaltschaft legten Berufung ein. 

Der 24-Jährige hatte nach Auffassung des Amtsgerichtes einen überholenden Wagen nicht einscheren lassen, obwohl Gegenverkehr in Sicht gewesen war. Das überholende Fahrzeug, das ein 25-Jähriger aus Ulm steuerte, krachte daraufhin frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, in dem drei junge Frauen saßen. Eine 21-Jährige und eine 15-Jährige vom Samerberg starben, eine 19-Jährige überlebte schwer verletzt. Der Ulmer kam im ersten Prozess mit einer Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung davon.

Aus dem Archiv: Fotos vom Unfallort

Schwerer Unfall in der Miesbacher Straße

Das Verfahren könnte im Februar oder März 2019 beginnen, ein genauer Termin steht aber laut Landgericht noch nicht fest. 

Auch das Amtsgericht Rosenheim wird sich dann nochmal mit dem Unfall beschäftigen müssen. Laut Informationen der Deutschen Presse Agentur (dpa) muss sich dann ein dritter Autofahrer verantworten, der ebenfalls den überholenden Wagen am Einscheren gehindert haben soll. Er kannte den vorausfahrenden 24-Jährigen, der dann vor dem Landgericht erscheinen muss. Offen blieb in dem ersten Prozess bis zuletzt, ob sich die Fahrzeuge auf der Miesbacher Straße ein Rennen geliefert haben.

mw (mit Material von dpa)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT