Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neumarkt in der Oberpfalz

Überholvorgang dauert zu lange: Fahrer mit Pistole bedroht

Polizei
+
Zwei Streifenwagen der Polizei stehen am Straßenrand.

Beim Überholen auf der Autobahn hat der Fahrer eines Sattelzugs offenbar aus Ungeduld einen anderen Lastwagen-Fahrer mit einer Pistole bedroht. Der 49-Jährige wollte auf der Autobahn 3 bei Parsberg in der Oberpfalz an einem Lastwagen vorbeifahren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Weil der andere Lastwagen aber fast die gleiche Geschwindigkeit fuhr, habe das Überholmanöver sehr lange gedauert.

Parsberg - Als der 49-Jährige am Mittwoch schließlich auf gleicher Höhe wie das zu überholende Fahrzeug war, nahm er laut Polizei kurzerhand eine Pistole in die Hand und zielte damit auf den Lkw-Fahrer auf der anderen Spur. Eine Streife konnte den 49-Jährigen kurz darauf stoppen.

Bei der Durchsuchung der Fahrerkabine fanden die Beamten die Waffe. Es handelte sich den Angaben zufolge um eine ungeladene Schreckschusspistole. Gegen den 49-Jährigen wird nun wegen Bedrohung ermittelt und weil er keinen Waffenschein für die Schreckschusspistole besitzt. dpa

Kommentare