Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verwandter Kopf eingeschlagen

Senden/Kempten - Nach einem lebensgefährlichen Angriff auf eine Frau im schwäbischen Senden hat die Polizei einen Familienangehörigen festgenommen.

Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden, teilte die Polizei in Kempten am Montag mit. Zum Verwandtschaftsverhältnis wurde aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben gemacht. Die 48 Jahre alte Frau war am Freitag mit schweren Kopfverletzungen in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie liegt seitdem im Koma.

Die Hintergründe der Tat sind unklar. Experten der Spurensicherung und des Landeskriminalamtes waren am Montag noch am Tatort beschäftigt.

dpa

Kommentare