Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Raub am Odeonsplatz

Wegen kaputter Glasflasche: Frauen prügeln auf Münchnerin (17) ein

Am Freitag (11. Juni) ist ein Streit in Maxvorstadt vollkommen eskaliert. Zwei junge Frauen traten wegen einer gebrochenen Glasflasche auf eine 17-Jährige ein.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

München/Maxvorstadt - Am Freitag (11. Juni) von 22.30 Uhr bis 23.30 Uhr befand sich eine 17-Jährige mit Wohnsitz in München im Bereich des Odeonsplatzes. Hier geriet sie in Streit mit einer weiblichen Person (unbekannte Täterin 1). Die unbekannte Täterin war zu diesem Zeitpunkt mit einem E-Scooter unterwegs und es kam hierbei zu einem Zusammenstoß der beiden. Durch den Zusammenstoß ging eine Glasflasche, welche die unbekannte Täterin bei sich trug zu Bruch. Die Täterin verließ die Örtlichkeit.  

Etwa eine halbe Stunde später erschien die unbekannte Täterin in Begleitung einer weiteren weiblichen Person (unbekannte Täterin 2) wieder im Bereich des Odeonsplatzes. Von der 17-Jährigen wurde nun Geld gefordert, um die kaputte Glasflasche zu ersetzen.  Zudem wurde sie in aggressiver Weise aufgefordert, ihre Handtasche vorzuzeigen. Die  beiden Täterinnen sahen in die Handtasche. Nachdem sie dies getan hatten, griffen sie die 17-Jährige körperlich an, woraufhin diese zu Boden ging.  

Am Boden liegend wurde sie von den zwei Täterinnen weiterhin geschlagen und getreten.  Ihre Handtasche wurde weggerissen und die beiden Täterinnen flüchteten vom Tatort. Die  17-Jährige wurde durch die Angriffe leicht verletzt. Die 17-Jährige begab sich später mit ihren Erziehungsberechtigten zur  Anzeigenerstattung zur Polizei.  

Die Täterinnen wurden wie folgt beschrieben:  

Täterin 1:  

Weiblich, circa 19 Jahre alt, circa 170 cm groß, normale bis schlanke Statur, südeuropäisches  Erscheinungsbild, lange schwarze lockige Haare (Pferdeschwanz), volle Augenbrauen;  dunkel gekleidet (Haare ziehen, Schlag ins Gesicht, Tritte) 

Täterin 2:  

Weiblich, circa 19 Jahre alt, breitere Statur, circa 165 cm groß, schwarze Haare; schwarze  Oberbekleidung, beigefarbene Hose, Weinflasche in der Hand (Tritte)  

Zeugenaufruf:  

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen  Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare