+++ Eilmeldung +++

Frau aus dem Großraum München

Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten - Polizei nimmt tatverdächtige Frau fest 

Vergiftete Getränke in Münchner Supermärkten - Polizei nimmt tatverdächtige Frau fest 

Mit Video und Bildern

Hagel, Gewitter, Orkanböen in der Region - Ihr habt uns Eure Unwetterfotos geschickt

+

Landkreis - Nach einem herrlich warmen Vatertag und einem sonnigen Brückentag müssen sich die Menschen an diesem Wochenende wohl wettermäßig mit einem kleinen "Dämpfer" anfreunden. Aber dies dürfte nicht allzu lange anhalten:

Leserfotos vom Hagelsturm am Samstag

 © privat
Hagelsturm in Tattenhausen © privat
Hagelsturm in Tattenhausen © privat
Hagelkörner in Zaisering © privat
 © privat
 © privat
Hagelsturm in Schechen © privat
Hagelkörner in Zaisering © privat
Hagelkörner in Zaisering © privat

Ihr habt uns Eure schönsten und heftigsten Unwetterfotos aus der Region geschickt.

Update, 17 Uhr - Unwetterwarnung aufgehoben

Für die Landkreise Rosenheim, Altötting, Traunstein und das Berchtesgadener Land hat der DWD soeben die Warnung vor schweren Gewittern aufgehoben. 


Update, 16.25 Uhr - Leseraufruf

Hagel über Tattenhausen

Das Gewitter zieht derzeit über die Region. Einige Leserfotos haben bereits die Redaktion erreicht. Schickt uns  Eure krassesten Gewitter, Hagel und Sturmfotos per email an redaktion@ovb24.de. Wir verwenden diese dann in einer Fotostrecke.

Update, 16.10 Uhr - Video zeigt Ausmaß des Hagelsturms

Ein Amateurvideo aus dem Landkreis Rosenheim zeigt das Ausmaß des Gewitters, dass derzeit über die Region fegt. Dicke Hagelkörner prasseln darin vom Himmel. 

Update, 16 Uhr - Unwetterwarnung bis 17 Uhr verlängert 

Die Unwetterwarnung des DWD vor schwerem Gewitter wurde für die Landkreise Traunstein, Altötting, Rosenheim, Mühldorf und das Berchtesgadener Land bis 17 Uhr verlängert. 

Update, 15.30 Uhr - Münchner "Corona-Demo" wegen Unwetter abgesagt

Wie die Abendzeitung berichtet, musste die "Demo für die Grundrechte" auf der Münchner Theresienwiese wegen des herrschenden Unwetters abgesagt werden. Die Sicherheit der Demonstrierenden gehe vor, habe man per Lautsprecherdurchsagen vor Ort bekannt gegeben. 

Update, 15.25 Uhr - Schwere Gewitter, Hagel, Orkanböen und Starkregen in Kreis Traustein

Nun warnt der DWD auch für den Landkreis Traunstein vor schweren Gewittern, Hagelkörnern mit bis zu drei Zentimetern Durchmesser, Orkanböen bis zu 110 km/h und Starkregen.  Die Warnung gilt bis 16 Uhr. 

Update, 15.05 Uhr - DWD warnt vor schwerem Gewitter

Für die Landkreise Rosenheim und Mühldorf hat der Deutsche Wetterdienst seine Warnung erweitert. Von 14.45 Uhr bis 16 Uhr kann es hier zu starken Gewittern der Stufe drei von vier kommen. 

Update, 14.10 Uhr - DWD warnt vor Sturmböen

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Samstag, den 23. Mai von 15 bis 18 Uhr für die Landkreise Mühldorf und Rosenheim vor Sturmböen von bis zu 90 km/h. Bis 21 Uhr warnt er außerdem vor Windböen bis 60 km/h. 

In den Landkreisen Altötting und Traunstein, sowie im Berchtesgadener Land gilt die Warnung vor Sturmböen sogar bis 20 Uhr.

Auch der Wetterservice "Der Himmel im Südosten" sagt vorher: "Tief Gudrun bringt uns heute neben schwüler und drückender Luft auch die Unwettergefahr. Wir müssen ab Mittag/frühen Nachmittag von Westen/Nordwesten her mit Unwettern rechnen."

Erstmeldung

"Am Samstag und Sonntag kann es sogar nass werden, ab Montag dann wieder freundlicher und langsam wärmer. Zu Pfingsten sind weitere heiße Tage mit Top-Werten um die 30 Grad nicht ausgeschlossen", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net (wetter.net).

Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Samstag: 12 bis 25 Grad, wechselhaft, am Alpenrand nochmal sehr warm, sonst deutlich kühler, Schauer und Regen
  • Sonntag: 14 bis 23 Grad, weitere Schauer im Osten und Süden, sonst wieder freundlicher
  • Montag: 15 bis 25 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken
  • Dienstag: 18 bis 26 Grad, freundlich und sonnig
  • Mittwoch: 20 bis 28 Grad, immer wieder Sonnenschein, nur wenige Wolken
  • Donnerstag: 22 bis 30 Grad, freundlich und trocken

Die Aussichten in der Region:

Landkreis Rosenheim: In den nächsten Tagen gibt es beim Wetter in der Region Rosenheim einen Mix aus Wolken und Sonne. Am Samstag kann es zu Gewittern kommen. Es wird kühler in der Region Rosenheim: Von 24 Grad am Samstag gehen die Höchstwerte auf 17 Grad am Montag zurück. Vor allem am Samstag weht ein zum Teil starker Wind aus nordwestlicher Richtung (Wetter Rosenheim).

Landkreis Traunstein: Mal Wolken, mal Sonne - mit beidem ist beim Wetter für Traunstein in den nächsten Tagen zu rechnen. Dabei ist am Sonntag und Montag mit Schauern zu rechnen. Am Samstag regnet es ergiebig. Von 24 Grad am Samstag gehen die Höchstwerte in der Region Traunstein auf 14 Grad am Montag zurück. Vor allem am Samstag weht ein zum Teil starker Wind aus nordwestlicher Richtung (Wetter Traunstein).

Landkreis Berchtesgadener Land: In den nächsten Tagen gibt es beim Wetter in der Region Bad Reichenhall einen Mix aus Wolken und Sonne. Am Samstag kann es zu Gewittern kommen. Die Tageshöchsttemperaturen gehen in der Region Bad Reichenhall von 23 Grad am Samstag auf 14 Grad am Montag zurück. Am Samstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordwestlicher Richtung (Wetter Bad Reichenhall).

Landkreise Mühldorf/Altötting: Nach trübem Wetter am Samstag lässt sich in der Region Mühldorf an den beiden Tagen danach auch mal die Sonne blicken. Dabei ist am Sonntag und Montag mit Schauern zu rechnen. Am Samstag regnet es zeitweise. Die Tagestemperaturen sinken im Raum Mühldorf von 23 Grad am Samstag auf 16 Grad am Montag. Vor allem am Samstag weht ein zum Teil stürmischer Wind aus nordwestlicher Richtung (Wetter Mühldorf).

"Sommer macht kleine Auszeit"

"Samstag und Sonntag macht der Sommer eine kleine Auszeit, bevor es dann ab Montag wieder überall freundlicher und trocken wird. Die Temperaturen steigen dann auch wieder deutlich an", fasste Jung zusammen. Richtung Pfingsten sieht das europäische Wettermodell dann sogar eine kleine Hitzewelle. "(...) Ob das dann auch wirklich genau so kommt, müssen wir abwarten", so Jung.

mw/md (mit Material von wetter.net)

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare