Wetteraussichten für die Region

DWD warnt vor Wetterwechsel: Es könnte ungemütlich werden

+
  • schließen

Landkreis - Am Wochenende ist es in der Region noch vielerorts angenehm warm. Doch in der Nacht auf Montag könnte es einen Wetterwechsel geben und es könnte deswegen in den nächsten Tagen zum Teil richtig ungemütlich werden.

SERVICE:

UPDATE, 10.10 Uhr - (Vor-)Warnung des DWD

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat diesbezüglich auch schon eine entsprechende Vorabwarnung herausgegeben. In den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting wird ab Montag, 20. Mai, 0 Uhr vor heftigem und ergiebigem Regen gewarnt.

Dann gehen die Schauer und Gewitter allmählich in länger anhaltenden und ergiebigen Regen über, der insbesondere direkt an den Alpen ohne Unterbrechung bis in den Mittwoch hinein anhält. Im betrachteten Zeitraum werden verbreitet Niederschlagsmengen zwischen 60 und 90 l/qm, direkt an den Alpen 90 bis 120 l/qm, in Staulagen sogar um 150 l/qm erwartet. Abtauende Schneedecken in den Hochlagen der Alpen sorgen für einen zusätzlichen Wasserbeitrag!

Gültig ist die Warnung vorerst bis Mittwoch, 22. Mai, 6 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf www.wettergefahren.de.

UPDATE, Sonntag, 9.10 Uhr, Platzregen und Sturmböen möglich:

Der Sonntag macht seinem Namen nur am Vormittag alle Ehre. Dort ist es in Südostbayern leicht bewölkt und die Werte erreichen zwischen 11 Grad Celsius im Berchtesgadener Raum und 13 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein.

Nachmittags ziehen von den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land aus Süden immer mehr Gewitter in unsere Region. Auch die Gefahr von unwetterartigen Gewittern, bei welchen es zu Sturmböen, Hagel und Platzregen kommen kan n, ist gegeben.

Da dieses Szenario von mehreren Modellen berechnet wird werden Sie am Sonntag Nachmittag bei Eintreten dieser vom Unwetterservice Südostbayern auf seiner Facebookseite genauestens informiert. Die Temperaturen erreichen am Sonntag Nachmittag Werte zwischen 21 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim und maximal 23 Grad Celsius im Landkreis Altötting.

Sonntagabend ist mit weiteren gewittrigen Erscheinungen wie am Nachmittag zu rechnen. Auch in den Landkreisen Mühldorf und Altötting kommt es zu diesen. Am Abend liegen die Temperaturen in Südostbayern noch bei Temperaturen zwischen 13 Grad im Berchtesgadener Raum und 17 Grad Celsius im Landkreis Altötting.

In der Nacht zum Montag sind nur noch Regenschauer in Südostbayern unterwegs. Die Gefahr von Gewittern ist nicht mehr gegeben und die Tiefstwerte erreichen zwischen 7 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim und 11 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Der regionale Unwetterservice wird ihnen präsentiert vom Unwetterservice Südostbayern (Facebook).

UPDATE, Samstag, 7.50 Uhr - Samstagswetter in der Region

Das Wochenende wird nicht nur Mild in Südostbayern, sondern auch die Sonne verwöhnt die Region mit einer kleinen Ausnahme!

Am Samstagvormittag startet das Wochenende mit einer leichten Bewölkung in allen Landkreisen Südostbayerns. Dabei liegen die Temperaturen bei Werten zwischen 11 Grad im Landkreis Mühldorf und maximal 13 Grad im Landkreis Traunstein.

Am Nachmittag ist wie bereits am Vormittag mit einem Mix aus Sonne und Wolken in Südostbayern zu rechnen. Es bleibt trocken und die Gefahr von Gewittern ist zwar gegeben, diese ist aber nur örtlich bedingt einzustufen.

Der Samstagabend lädt dagegen zum Grillen ein. Lediglich im Landkreis Rosenheim drüben noch einige Wolken die Sonne während es in den übrigen Landkreisen Wolkenlos ist. Die Temperaturen erreichen dabei Werte zwischen 15 Grad im Berchtesgadener Raum und der bis zu 19 Grad Celsius im Landkreis Altötting.
In der Nacht zum Sonntag ist es in der Region Sternenklar und die Tiefstwerte liegen bei jeweils 7 Grad Celsius in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land sowie maximal 9 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Altötting.

Der regionale Unwetterservice wird ihnen präsentiert vom Unwetterservice Südostbayern (Facebook).

Der Vorbericht:

Wenn es denn mal sonnig ist, dann ist es sehr kalt.Es gab im Mai 2019 schon viele Tage mit Luftfrost und Bodenfrost. Aktuell ist der Mai rund 3,5 Grad kälter als im langjährigen Durchschnitt. Damit ist es derzeit einer der kältesten Mai-Monate seit 1881.

Doch jetzt könnte es die Wende zum Besseren geben, denn: Am Wochenende wird es überall wärmer, aber auch wechselhafter. Stellenweise werden sogar heftige Gewitter erwartet. "Das Wochenende bringt uns Wärme, teilweise werden bis zu 27 oder 28 Grad erreicht, am Montag könnten im Osten fast 30 Grad erreicht werden. Allerdings geht das Ganze mit feuchter Luft von statten und die bringen ab Freitagnachmittag bis zum Montag teils kräftige Gewitter. Teilweise sind auch Unwetter mit dabei", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Freitag: 13 bis 22 Grad, erst freundlich, später erste Schauer und Gewitter
  • Samstag: 20 bis 25 Grad, lokale Gewitter, dazwischen auch mal Sonnenschein
  • Sonntag: 18 bis 28 Grad, schwül-warm und gewittrig
  • Montag: 17 bis 30 Grad, Sonne, Wolken und teils Gewitter

Die Aussichten für die Region:

Rosenheim: In den nächsten Tagen scheint in der Region Rosenheim vielfach die Sonne - freundliches Wetter ist zu erwarten. Am Sonntag kann es zu Gewittern kommen. Die Höchsttemperaturen für Rosenheim bewegen sich um 21 Grad. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung (Wetter Rosenheim).

Traunstein/Chiemgau: In der Region Traunstein scheint vielfach die Sonne, nur wenige Wolken trüben beim Wetter die Stimmung. Dabei können am Sonntag auch Gewitter auftreten. Die Höchsttemperaturen für Traunstein bewegen sich um 20 Grad. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordöstlicher Richtung (Wetter Traunstein).

Berchtesgadener Land: In der Region Bad Reichenhall scheint vielfach die Sonne, nur wenige Wolken trüben beim Wetter die Stimmung. Dabei können am Sonntag auch Gewitter auftreten. Die Tageshöchsttemperaturen liegen für Bad Reichenhall bei etwa 21 Grad (Wetter Bad Reichenhall).

Mühldorf/Altötting: In den nächsten Tagen scheint die Sonne im Raum Mühldorf von einem nahezu wolkenlosen Himmel - schönes Wetter also. Dabei können am Sonntag aber auch Gewitter auftreten. Die Temperaturen erreichen in der Region Mühldorf Werte um 22 Grad. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung (Wetter Mühldorf).

Örtlich erwartete Gewitter ziehen nur langsam ab

Die Gewitter ziehen dabei nur ganz langsam weiter, da die Höhenströmung nur sehr gering ist bzw. teilweise ganz aus bleibt. Genau aus diesem Grund seien eben lokale Starkregen-Ereignisse möglich, so Jung. Man sollte im Falle des Falls auf jeden Fall auch die entsprechenden Unwetterwarnungen genau im Auge behalten.

"Unterm Strich geht es dann bis Monatsende wechselhaft weiter. In den letzten Maitagen droht sogar noch einmal ein Kaltlufteinbruch aus Nordwesten", so das Fazit von Jung.

mw (mit Material von wetter.net)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT