So schneidet Rosenheim ab

Wohnungsmarkt in der Region: So schnell sind hier die Mietobjekte weg

+
Der Max-Josefs-Platz in der Rosenheimer Innenstadt
  • schließen

Landkreis - Auf angespannten Wohnungs­märkten sind Miet­wohnungen schnell weg. Aber wie schnell genau? Immobilienscout24.de hat ausgewertet, wie lange Wohnungsinserate durchschnittlich auf dem Portal online sind. Wir haben die Zahlen für unsere Region herausgearbeitet.

Deutschland ist Mieterland: 54,3 Prozent der Einwohner leben zur Miete – nirgendwo sonst in Europa sind es so viele. Vor allem die jüngere Generation zieht die Miete dem Kauf vor. Stolze80 Prozent der unter 35-Jährigen haben einen Mietvertrag. Zum einen entspricht diese Art des Wohnens dem flexiblen Lebensstil dieser Altersgruppe, zum anderen werden Immobilien immer teurer. Das hält viele Deutsche vom Kauf ab, genau wie der hohe Eigenkapitalbedarf. Doch auch die Mietpreise steigen stetig – in den vergangenen zehn Jahren betrug die Steigerung 32 Prozent.

Rosenheim liegt gleich auf mit München

Es erweist sich für Mietinteressenten zunehmend als schwierig, zeitnah eine passende Wohnung zu finden. Besonders prekär ist die Situation auf den angespannten Wohnungsmärkten in Großstädten, wo das Angebot gering, die Bewerberzahl jedoch hoch ist. Aber auch in unserer Region muss man schnell sein. In Rosenheim beispielsweise sind die Wohnungsanzeigen genauso lange online wie in München.

Die Situation in Bayern

Stadt

Ø Tage
wie lange die Anzeige online ist

Augsburg

12

Bamberg

13

Erlangen

11

Ingolstadt

15

München

11

Nürnberg

15

Passau

24

Regensburg

9

Rosenheim

11

Würzburg

13

Der Süden Deutschlands liegt im Bundesweiten Vergleich weit vorne. Neben Stuttgart haben auch Wohnungen für Freiburg mitacht Tagen eine besonders kurze Onlinepräsenz. Auch in Kempten (Allgäu), Darmstadt und Lübeck ist nach acht Tagen Schluss. Am meisten Zeit haben Suchende in Halle an der Saale, Wilhelmshaven und Schwerin. Für diese Städte stehen Wohnungen über einen Monat auf dem Immobilienportal im Netz. Wie der genaue Blick zeigt, müssen sich Mietinteressenten allerdings nicht nur in Ballungszentren schnell für ein Angebot entscheiden. Auch in mancher Mittelstadt ist Eile geboten.

Unterstützung in Rosenheim gefordert

Jüngst hatte die Stadtratsfraktion der Grünen in Rosenheim beantragt, dass die Mietobergrenzen für Unterkunftskosten nach dem Arbeitslosengeld II in Rosenheim der wirklichen Situation auf dem Miet- und Wohnungsmarkt angepasst werden soll. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT