FEUWEHREINSATZ IN PALLING

Batterie in Wohnhaus explodiert - 20.000 Euro Schaden

+

Palling - Am Samstagvormittag, 13. Juli, kam es zu einem Küchenbrand. 

Update, Sonntag 12.34 Uhr: Pressemeldung Polizei

Ein 45-Jähriger Anwohner wollte die Batterie seines Modellfahrzeugs laden lassen, als sich diese vermutlich überhitzte und schließlich explodierte. Dabei entwickelte sich starker Rauch, weswegen die Wohnung durch die Feuerwehren belüftet werden musste. Während des Vorfalls war der Verantwortliche nicht zuhause.

Die Gesamtkosten des Schadens sowie der Reinigung dürften sich auch etwa 20.000 Euro belaufen. Glücklicherweise wurde keiner der Anwohner verletzt. Auch die beiden Katzen des Anwohners überlebten.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Erstmeldung:

Am Samstag wurden um 10.40 Uhr die Feuerwehren Palling, Lindach, Traunreut und das Rote Kreuz zu einem Brand in einem Pallinger Wohnhaus gerufen. Nach ersten Erkenntnissen brannte dort ein Ofen. 

Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz in das Gebäude um das Feuer zu löschen. Gleichzeitig wurde das Haus vom starken Rauch befreit. Verletzt wurde ersten Erkenntnisse zufolge niemand.

Küchenbrand in Palling

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Palling

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT