Blockheizkraftwerk macht Ärger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Unterwössener Hallenbad.

Unterwössen - Eine Panne im mit Rapsöl betriebenen Blockheizkraftwerk des Unterwössener Hallenbads hat nun schon zum zweiten Mal innerhalb von nur zwölf Monaten für Ärger gesorgt.

Das Blockheizkraftwerk wurde 2004 vom Verein Sporthallenbad Achental für 120.000 Euro erworben, um unabhängig von fossilen Brennstoffen zu sein. Jetzt gab es bereits die zweite Panne und alles wurde schwarz!

Unterwössen Hallenbad

Vorerst bleibt das Bad mit Sauna ebenso geschlossen wie das im Gebäudekomplex integrierte Restaurant.

Mehr dazu am Mittwoch in der Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser