Das BRK soll eine neue Station bekommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Das Dach ist undicht, der Keller feucht und es schimmelt in den Räumen: Die Mängelliste für das BRK-Gebäude ist lang. Nun will der Gemeinderat handeln.

Die Mängelliste für das Gebäude des Bayerischen Roten Kreuzes in Grassau ist lang: feuchter Keller, undichtes Dach, Fenster ohne Isolierung, Schimmelbildung, kalte Räume durch fehlende Isolierung und eine schlecht funktionierende Heizung. Außerdem ist der Schulungsraum zu niedrig und das Lager entspricht nicht mehr den räumlichen und hygienischen Anforderungen.

Das Thema wurde bereits zuvor im Gemeinderat diskutiert. Damals hieß es, dass das Gebäude in jedem Fall saniert und erweitert werden müsse. Eventuell sei sogar ein Neubau nötig. Erste Kostenschätzungen gingen von rund 490.000 Euro aus. Angesichts dieser Summe sei auch gleich ein Neubau denkbar, hieß es.

Die Einzelheiten dazu sollen auf der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend beschlossen werden, berichtet der Radiosender Bayernwelle.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser