Viel Arbeit für Bergwacht Marquartstein

Wanderer (80) stürzt mehrere Meter über steiles Gelände ab

Bayerische Bergwacht im Einsatz
+
Die Bergwacht im Einsatz (Symbolbild).

Marquartstein - Wie so oft in den letzten Wochen kam es auch in den vergangenen Tagen zu Mehrfach-Einsätzen der Bergwacht im Bereich Marquartstein.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Donnerstagabend, 6. August, kurz nach Einbruch der Dunkelheit mussten drei Bergwachtmänner einen E-Biker, der zu Gast im Achental ist, nach einem Defekt am E-Bike und einem Schwächeanfall von der Forststraße an der Straßberg-Vorderalm zurück ins Tal bringen Der Mann begab sich dann selbstständig in ärztliche Versorgung.

Am Freitagvormittag, 7. August, wurde die Bergwacht erneut alarmiert. Sieben Bergwachtmänner und der Grassauer Bergwachtnotarzt versorgten einen 80- jährigen Wanderer aus dem Landkreis Traunstein, der unweit des Wassertretbeckens in Vogllug bei Marquartstein gestürzt und mehrere Meter über steiles Waldgelände abgerutscht war. Der Mann wurde mit Hilfe der Gebirgstrage zum Parkplatz gebracht und mit mittelschweren Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben.

Pressemeldung Bergwacht Marquartstein

Kommentare