Endspurt für Gautrachtenfest

+
Der Gauausschuss in Grassau

Grassau - Die Vorbereitungen für das Grassauer Gaufest am 24. und 25. Juli sind im Endspurt. Auf einer Sitzung mit dem Gau-Ausschuss wurde nochmal das Programm besprochen.

Gauvorstand Ludwig Entfellner brachte es auf den Punkt: in ganz Grassau merkt man die Vorfreude und die Vorbereitungen auf das große Fest. Zur Unterstützung, letzten Absprache des Ablaufs und Koordinierung der gemeinsamen Aufgaben machte der gesamte Gauausschuss den Hochplattnern in ihrem gemütlichen Vereinsstüberl die Aufwartung. Eine Abfahrt des Festzug-Verlaufs gehörte genauso zum Programm wie die Suche nach geeigneten Plätzen für die Zählungen und Wertungen beim Festzug.

Ebenfalls besprochen wurde der Stellplatz für den Infostand des Chiemgau Alpenverbands im Zelt und die Möglichkeit zum Dekorieren mit einem Teil der Brauchtums-Plakate. Klaus Zeisberger war mit seinem Vereins-Ausschuss bestens vorbereitet, gewährte einen Blick auf die Ehrengaben und Preise und war sichtlich erleichtert, dass der Festplatz inzwischen vollständig geräumt und damit frei für das große Festzelt ist. In freudiger Erwartung auf eine unterhaltsame, abwechslungsreiche und damit erfolgreiche Festwoche (vom 23. Juli bis 1. August) trennte man sich nach mehreren Stunden gegenseitig bestens informiert und .für das Gaufest motiviert.

Anita Moka

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser