Erster Heimatabend der Saison von „Dö Koasawinkla“

+
Die Ziachmusiker Franzi und Martin

Reit im Winkl - Durch eine eindrucksvolle Vielfalt zeichnete sich der erste große Reit im Winkler Heimatabend der Saison des Trachtenvereins „Dö Koasawinkla“ im voll besetzten Festsaal aus.

„Die über hundert Mitwirkenden zeigen heute unser Brauchtum, so wie wir es von unseren Vätern überliefert bekamen“, rief Franz Schlechter junior aus, der in bewährter Weise durch das abwechslungsreiche Programm mit Schuhplattlern, Trachtentänzen, Musik und Gesang führte.

Die Aktive Gruppe begann schwungvoll mit Schuhplatteln und Dirndldrahn beim „Reit im Winkler“, der Schlechter zufolge schon 1930 von einheimischen Trachtlern in der Operette „Zum weißen Rössl“ in die ganze Welt hinausgetragen worden war.

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser