Feuerchen löst Großalarm aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Auf einer Baustelle kam es bei Flammarbeiten am Dachstuhl zu einem kleinen Brand. Ein Feuerwehrler brachte das Missgeschick aber rasch unter Kontrolle.

Bei Umbauarbeiten einer Pension kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Feuer, das eine Großalarmierung auslöste. Glücklicherweise war jedoch ein Mitarbeiter der Baufirma vor Ort, der bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv ist. Mit seiner Erfahrung konnte er die Löscharbeiten effektiv beginnen. Der Brand konnte bereits in der Entstehung gelöscht werden.

Die vorsichtshalber angerückten Feuerwehren aus Reit im Winkl, Grassau, Oberwössen und Kössen konnten also schnell wieder abrücken. Insgesamt waren zunächst ca. 45 Feuerwehrleute und eine Besatzung des Bayerischen Roten Kreuzes angerückt, da man bei der Alarmierung zunächst noch von einem Wohnhausbrand ausgehen musste.

Durch das schnelle Eingreifen konnte der Brandschaden, laut Aussage des Architekten, begrenzt werden. Nach Angaben der Polizei liegt der entstandene Sachschaden bei etwa 1000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Fotos von der Baustelle:

Hier kam es zum Dachstuhlbrand

kaf

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser