Audi-Fahrer (25) im Glück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grassau - Unglaubliches Glück hatte am Freitagmorgen ein 25-jähriger Unterwössener. Er schleuderte mit seinem Audi in einen Wald.

Laut Polizei fuhr der 25-jährige Unterwössener gegen 6.15 Uhr auf der Staatsstraße 2096 von Grassau in Richtung Grabenstätt. Auf Höhe von Nager Irler verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte ölinks von der Fahrbahn in den angrenzenden Wald. Wie durch ein Wunder verfehlte der Audi mehrere Bäume und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen.

Unfall bei Grassau

Der junge Fahrzeuglenker zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und alarmierte die Rettungskräfte.

Martin Vodermair

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser