Grassauer Biogasanlage festlich eingeweiht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Grassau - Unter Anwesenheit von Prominenz aus Politik und Wirtschaft wurde am Freitag die Biogasanlage in Grassau festlich eingeweiht.

Auf dem Gelände des Biomassehofs und des Heizwerks für das Wärmenetz Grassau wurde die neue Biogasanlage nach seiner Inbetriebnahme heute im Beisein prominenter Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie zahlreicher Journalisten feierlich eingeweiht. Im Anschluss hatten die Gäste Gelegenheit, sich im kleinen Kreis über die Technik des Heatpipe-Reformers und über die Projekte der Bioenergie-Region Achental zu informieren.

Wolfgang Wimmer, Geschäftsführer des Biomassehofs und Projektleiter der Bioenergie-Region Achental begrüßte als Ehrengast Prof. Dr. Kurt Biedenkopf. Festreden und Grußworte hielten Dr. Birgit Seeholzer, Ernergiebeauftragte des Landkreis Traunstein, Rudi Jantke, erster Bürgermeister der Marktgemeinde Grassau, Dr. Stephan Mey, Geschäftsführer der Agnion Technologie GmbH, und Dr. Peter Pichl.

Einweihung der Grassauer Biogasanlage

Der Biomassehof Achental in Grassau und die Firma agnion laden die Bewohner des Achentals und auswärtige Besucher am 5. Mai 2012 von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

amf

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser