Flammen griffen auf Führerhaus über

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rottau/Grassau - Ein größerer Feuerwehreinsatz war am frühen Morgen auf der B305 nötig: Aus einem Lastwagen schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum.

Am Freitag wurde gegen 5.45 Uhr die integrierte Leitstelle über einen Lkw-Brand informiert. Wie sich herausstelle, befuhr ein 36-jähriger, aus dem Landkreis München stammender Pole mit einem 7,5t -Lkw die B305, als kurz vor dem Ortseingang von Rottau Flammen aus dem Motorraum kamen. Als er sein Fahrzeug, das mit Backwaren beladen war, auf der Fahrbahn anhielt, griff das Feuer innerhalb kürzester Zeit auf das Führerhaus über.

Lkw-Brand bei Rottau

Die Feuerwehren Rottau und Grassau, die mit mehreren Lösch- und Einsatzfahrzeugen anrückten, konnten das Feuer frühzeitig löschen, so dass zumindest die Ladung unbeschädigt blieb. Am Lkw entstand ein Schaden von ca. 30.000 Euro. Die Brandursache dürfte auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein. Die B305 war für die Dauer der Lösch- und Bergearbeiten für etwa eine Stunde gesperrt.

Pressemeldung Polizei Grassau

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser