Zwölf Meter abgestürzt - schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Zu einem folgenschweren Arbeitsunfall kam es am Mittwoch bei Felsräumarbeiten an der B305: Ein junger Österreicher stürzte rund zwölf Meter in die Tiefe!

Am Mittwoch gegen 15 Uhr kam es bei Felsräumarbeiten zur Sicherung der B305 zu einem folgenschweren Arbeitsunfall:

Ein 21-jähriger Österreicher war damit beschäftigt, lose Gesteinsbrocken zu entfernen. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte er dann etwa zwölf Meter in die Tiefe und blieb dort schwer verletzt liegen.

Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Traunstein verbracht. Die B305 war aufgrund der Hubschrauberlandung für rund 30 Minuten total gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Grassau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser