+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung

Brand in Grassauer Landpension: 10.000 Euro Schaden 

Grassau - Die Feuerwehr musste zu einer Landpension in Grassau ausrücken. Grund für den Einsatz war ein Brand im oberen Gebäudeteil. Zwei Personen mussten deswegen ins Krankenhaus. 

Infolge der unachtsamen Befeuerung eines Holzofens in einer Ferienwohnung in Grassau durch einen 38-jährigen Urlaubsgast kam es zu einem Brand im Umfeld des Ofens. Dieser konnte jedoch durch den Gast mit einem Feuerlöscher abgelöscht werden. 

Ein weiterer Aufenthalt war jedoch infolge des Rauchs in den Räumen im gesamten oberen Gebäudeteil nicht mehr möglich. Durch die verständigte FFW Grassau, welche mit 25 Mann vor Ort war, musste jedoch mittels Atemschutz in das stark verrauchte Gebäude eingedrungen werden, um dieses zu belüften und nach evtl. noch vorhandenen Brandnestern und Personen zu suchen. 

Zwei Personen erlitten durch den Brand leichte Rauchvergiftungen und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Einige der Gästezimmer wurden durch den Rauch unbewohnbar. Von der Polizeiinspektion Grassau werden gegen den Brandverursacher Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung geführt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © Tb21

Zurück zur Übersicht: Grassau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser