Einsatz für die Grassauer Bergwacht

Wanderer (69) bricht auf Sonnenterrasse bewusstlos zusammen

+

Grassau - Am Dienstagnachmittag musste die Grassauer Bergwacht zur Piesenhausener Hochalm ausrücken. Auf der Sonnenterrasse war ein Wanderer bewusstlos zusammengebrochen.

Am Dienstag, 17.10.2017 rettete die Bergwacht Grassau einen 69-jährigen Wanderer aus Niederbayern. Nachdem er zusammen mit seiner Frau von Marquartstein aus mit der Hochplattenbahn aufgefahren und dann zur Piesenhausener Hochalm gewandert war hatte er um etwa 13:45 Uhr auf der Sonnenterrasse plötzlich das Bewusstsein verloren. 

Drei Einsatzkräfte der Bergwacht Grassau versorgten zusammen mit einem Bergwacht- Notarzt den Patienten an der Alm und brachten ihn und seine Begleiterin mit dem Rettungsfahrzeug zurück zur Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein. 

Da sich sein Zustand zusehends stabilisiert hatte konnte er unter der Voraussetzung, beim Hausarzt vorstellig zu werden, der Obhut seiner Frau übergeben werden und mit ihr zusammen selbstständig die Heimreise antreten.

Pressemitteilung Bergwacht Grassau

Zurück zur Übersicht: Grassau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser