Geplanter Wertstoffhof: Lärm und Gestank?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Das Gewerbegebiet Eichelreuth soll einen Wertstoffhof bekommen. Aber wie laut und geruchsintensiv wird das für die Anwohner werden? Darüber wurde nun diskutiert:

Im Gewerbegebiet Eichelreuth soll ein Wertstoffhof errichtet werden - nun fand eine Diskussionsrunde zwischen Bürgern, dem 1. Bürgermeister Rudi Jantke und zwei Fachkräften aus dem Landratsamt in Traunstein statt.

Auf dem 3260 Quadratmeter großen Grundstück könnten laut der Chiemgau-Zeitung ein 110 Meter langes U-förmiges Gebäude, 28 Parkplätze und vier Anhängerparkplätze entstehen. Es wurde ein Schallschutz-Gutachten erstellt, in dem tagsüber ein Lärmpegel von 45 Dezibel ermittelt wurde - Zur Geruchimmission wird der Unrat in Containern aufbewahrt, so die Chiemgau-Zeitung.

Die Entfernung zum bestehen Wertstoffhof, die Öffnungszeiten und das an Stoßzeiten entstehende Chaos soll von den Bürgern bemängelt werden, wie die Chiemgau-Zeitung berichtet.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in der gedruckten Chiemgau-Zeitung.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Grassau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser