Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Goldenes Ehrenzeichen der Bergwacht Bayern

70 Jahre der Bergwacht Grassau gewidmet: Ehrung für Jubilar Josef Obermeier

Bergwacht Grassau 70 Jahre Mitglied Josef Obermeier
+
Der Jubilar Josef Obermeier erhält aus den Händen von Bereitschaftsleiter Martin Plenk die Urkunde für 70-jährige treue Mitarbeit in Rettungsdienst und Naturschutz.

Mit 16 tritt Josef Obermeier der Bergwacht Grassau bei. 70 Jahre sind seitdem vergangen, in denen er sich dem Rettungsdienst und Naturschutz widmete.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Grassau - Mit dem Goldenen Ehrenzeichen für 70 Jahre Mitgliedschaft konnte Bereitschaftsleiter Martin Plenk dem Grassauer Bergwachtmann Josef Obermeier eine besondere und nicht alltägliche Ehrung überreichen. Er war als damals 16-Jähriger der Bergwacht Grassau als Anwärter beigetreten und hatte nach gut einem Jahr den Status einer aktiven Einsatzkraft erlangt, wofür damals noch keine Prüfung erforderlich gewesen war.  

70 Jahre bei der Bergwacht: Ehrenzeichen für Josef Obermeier

Ab 1957 war er Bereitschaftsleiter der Bergwacht Grassau. Dieses Ehrenamt hatte er 16 Jahre inne, bis er es 1973 aufgeben hatte müssen. Aufgrund des steigenden Aufgabenpensums hatte der damalige Regionalleiter der Bergwacht-Region Chiemgau, zu  der auch die Bereitschaft Grassau gehört, die Stelle des Regional-Geschäftsführers geschaffen, für welche sich der gelernte Schuhmacher und Bauarbeiter Josef Obermeier  beworben und diese letztlich bekommen hatte. Damit war er der erste hauptamtliche Bergwachtler der gesamten Region Chiemgau, wofür er zunächst für drei Monate zur Einarbeitung in die Geschäftsstelle der Bergwacht-Region Allgäu in Kempten musste. Bis zu seinem Renteneintritt im Jahr 1995 arbeitete er nun für die Bergwacht Chiemgau, die Regional-Geschäftsstelle war während dieser Zeit bei ihm zu Hause in Grassau beheimatet.  

Während all der Jahre und auch darüber hinaus blieb er aber ehrenamtlich der Bergwacht Grassau treu und verrichtete noch viele Jahre Dienst und war als Einsatzkraft bei unzähligen Einsätzen aktiv dabei. Auch heute noch ist er regelmäßig bei geselligen und kameradschaftlichen Gelegenheiten dabei, wie beispielsweise bei Schafkopfturnieren,  Bergmessen, wo er viele Jahre auch als Musikant mitgewirkt hatte, und Weihnachtsfeiern.  

Die Fotoausstellung zum 90-jährigen Jubiläum der Bergwacht Grassau im vergangenen Jahr war nicht zuletzt durch ihn möglich, da er sein umfangreiches Fotoarchiv zur Verfügung gestellt und mit zahlreichen Anekdoten, Geschichten und seinem Wissen um  die Entstehungsgeschichte der Bergwacht Grassau einen wesentlichen Beitrag geleistet  hatte.  

Die Bergwacht Grassau bedankt sich ganz herzlich beim Sepp, wie er allgemein genannt wird, für sein außerordentliches Engagement. Durch seine aktive Mitarbeit aber auch seine Gesellschaft war und ist er stets eine Bereicherung für die ganze Bereitschaft.  

Bildinfo:

Pressemitteilung Bergwacht Grassau