Bergmesse heuer am 30. September

Jahreshauptversammlung bei der Bergwacht Grassau

Grassau - Von 20 Einsätzen im Jahr 2017 konnte Bereitschaftsleiter Martin Plenk bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 2. März berichten.

Der spektakulärste Einsatz dabei war sicherlich die Rettung eines Gleitschirmfliegers Ende August in Bergen, der letztlich mithilfe eines 70t-Autokrans aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte. Die Bergmesse war 2017 aufgrund der schlechten Witterung leider nicht von Erfolg gekrönt. In diesem Jahr ist sie am Sonntag, 30. September geplant.

Aktuell besteht die Bergwacht Grassau aus 20 aktiven Mitgliedern, darunter zwei Ärzte, und zusätzlich drei Anwärtern. An den 23 abgehaltenen Ausbildungen nahmen insgesamt 344 Mitglieder teil, was mehr als 600 geleisteten Stunden für Ausbildungszwecke entspricht. Ausbilder Toni Seitz jun. bescheinigte allen Mitgliedern einen sehr guten Wissensstand, insbesondere auch im Umgang mit der persönlichen Ausrüstung. Trotzdem appellierte er an alle Mitglieder, sich weiter fortzubilden und weiterhin den qualitativ hochwertigen Ausbildungen zahlreich beizuwohnen.

Nach dem Kassenbericht durch Sepp Grießenböck und dem Kassenprüfbericht durch Hans König erfolgte die Entlastung der Bereitschaftsleitung ohne Gegenstimme.

Förderverein der Bergwacht

Wolfgang Obermeier als Vertreter vom Förderverein der Bergwacht brachte die Anschaffung des dringend benötigten KFZ-Anhängers in Erinnerung, mit dem es nun möglich ist, das geländegängige ATV auch im Winterbetrieb über weitere Strecken zu transportieren. Weiter stattete der Förderverein vor Beginn der aktuellen Wintersaison alle Einsatzkräfte mit neuen LVS-Geräten aus. Bereitschaftsleiter Martin Plenk sprach ihm nachfolgend im Namen der ganzen Bereitschaft seinen Dank für die immense finanzielle Unterstützung aus. Abschließend dankte Martin Plenk allen Mitgliedern für herausragendes Engagement.

Pressemitteilung Bergwacht Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Grassau

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT