Luftrettung bei Grassau

Junger Biker (23) aus dem Landkreis Rosenheim verletzt sich schwer bei Sturz 

+
Der Rettungshubschrauber musste den schwerverletzten Mann in eine Klinik bringen.
  • schließen

Grassau - Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste waren am Sonntag voll im Einsatz. Zeitgleich passierten mehrere Unfälle, der erste in Marwang und zur selben Zeit auf der B305 bei Kuchl/Grassau.

Die Autobahn war ebenfalls zu. Durch diesen Umstand konnten die Autofahrer nicht in die Einfahrt nach München fahren. Aus Reit im Winkl war der Verkehr extrem, der Stau zog sich in die Länge von der A8 Einfahrt Grabenstätt bis nach Marquartstein.

Junger Biker (23) verletzt sich schwer bei Sturz 

Eine Motorrad-Gruppe, die sich durch Zufall bildete, fuhr von Grassau kommend in Richtung Rottau. Ein 23-jähriger Kradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim scherte plötzlich aus zum Überholen. Aus einem unbekannten Grund fuhr er zu weit nach links und streifte die Leitplanke. 

Dabei stürzt der junge Kradfahrer voll auf die Fahrbahn und zog sich sehr schwere Verletzungen zu. Der Rettungshubschrauber musste den schwerverletzten jungen Mann in eine Klinik bringen. Das Krad musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Grassau war mit 16 Mann und die Feuerwehr Rottau mit 18 Mann an der Unfallstelle im Einsatz.

kaf

Zurück zur Übersicht: Grassau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser