Pressemitteilung Bergwacht Grassau

Knappe Entscheidungen beim Schafkopfturnier der Bergwacht

+
Spielleiter Sepp Grießenböck (v. l.) gratuliert dem Sieger Reinhard Riedl

Grassau - 28 Spieler an sieben Tischen kämpften beim traditionellen Schafkopfturnier der Bergwacht Grassau am Samstag, 23. November um die von Grassauer Betrieben gestifteten Preise.

Mit 160 Punkten errang Reinhard Riedl den Turniersieg ganz knapp vor Karl Kamml mit 159 Punkten. Beide waren an ihren Tischen auch jeweils Erster. Das Podest komplettierte mit 155 Punkten Sepp Grießenböck.


Die weiteren Tischersten waren Heinz Hammerschmid mit 131 Punkten, Peter Fitzner mit 120 Punkten, Ursula Wimmer mit 119 Punkten am Damentisch, die damit auch beste Dame des Abends war, Paul Schillmaier mit 113 Punkten sowie Christian Bader mit 103 Punkten. Paul Schillmaier sicherte sich zusätzlich noch den "Saupreis" für den besten Rufspieler, den hart umkämpften Schneiderpreis erspielte sich mit 67 Punkten Martin Baumann.

Pressemitteilung Bergwacht Grassau

Kommentare