Missglücktes Überholmanöver auf der B305 bei Grassau

Drei Motorradfahrer stürzen auf der B305  - zwei Schwerverletzte

Grassau - Am Samstag überholten drei Motorradfahrer ein Auto, als einer die Kontrolle über sein Bike verlor. Dadurch kamen alle drei zu Sturz und verletzten sich zum Teil schwer.

Am Samstagvormittag, den 12. Oktober, kam es auf der B305 zwischen Grassau und Rottau im Bereich Klaushäusl zu einem folgenschweren Verkehrsunfall bei dem drei Motorräder beteiligt waren. Dabei wurden die beiden 21- und 22-jährigen Motorradfahrer schwer verletzt. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Traunstein und Salzburg geflogen. Der 34-jährige Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Nach Zeugenaussagen überholte die Motorradgruppe, die alle aus dem Landkreis Traunstein kommen, im Bereich eines Überholverbots ein Auto. Der an dritter Position fahrende Motorradfahrer verlor offensichtlich die Kontrolle über sein Krad und fuhr auf den vorausfahrenden Motorradfahrer auf. Der wiederum kam ins Schlingern und riss auch noch das davor fahrende Motorrad mit, so dass alle drei zu Sturz kamen. Eines der drei Motorräder geriet noch in Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 45.000 Euro.

Am Sonntagmittag kam es nur 500 Meter südlich zu einem tödlichen Unfall. Dabei starben ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Traunstein und ein Fahrradfahrer aus Rosenheim.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Grassau

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT