Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Abfahrt von der Hochplatten am Freitag

Mann aus Landkreis Rosenheim (52) stürzt mit Mountainbike und erleidet schwere Verletzungen am Kopf

Ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim war am Freitag, 25. Juni mit dem Bergrad von der Hochplatte abgefahren und zu Sturz gekommen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Grassau - Gegen 12:15 Uhr hatten mehrere Fahrgäste der Hochplattenbahn den Verunfallten, der auf der Forststraße direkt unterhalb der Lifttrasse zum Liegen gekommen war, bemerkt. Da der Mann auch auf Zuruf keinerlei Reaktion gezeigt hatte ließen sie von der Bergstation aus die Bergwacht alarmieren.

Der Bergwacht-Notarzt und das Geländefahrzeug mit zwei Einsatzkräften machten sich unverzüglich auf den Weg zum Unfallort und übernahmen die medizinische Versorgung des mittlerweile wieder ansprechbaren Patienten, der schwere Verletzungen am Kopf erlitten hatte. Mit dem Rettungsfahrzeug, mit dem zwei weitere Einsatzkräfte nachrückten, brachte die Bergwacht Grassau ihn dann zur Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein, von wo aus ihn der Landrettungsdienst ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung brachte.

Pressemeldung Bergwachr Grassau

Rubriklistenbild: © Marijan Murat

Kommentare