Verletzte an der Schwarzhütte 

Münchnerin (51) verletzt sich beim Wandern - Bergwacht Grassau im Einsatz

Bergwacht Grassau (Archivbild).
+
Bergwacht Grassau (Archivbild).

Grassau - Eine 51-jährige Wanderin aus München hatte sich am Dienstag, 20.10.2020, am Fuß verletzt, weshalb sie die Hilfe der Bergwacht Grassau benötigte.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Im Abstieg von der Hochplatte nach einer Wanderung gemeinsam mit ihrem Begleiter war sie um etwa 15 Uhr bei der ehemaligen Schwarzhütte umgeknickt. 

Vier Einsatzkräfte machten sich unter Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen mit dem Rettungsfahrzeug auf den Weg zur Verunfallten. Nach Schienung des verletzten Fußes vor Ort verpackte die Bergwacht die Patientin in den Bergesack und brachte sie mit dem Rettungsfahrzeug zur Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein. Dort übernahm der Landrettungsdienst, der sie zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus brachte. 

Pressemitteilung Bergwacht Grassau

Kommentare