Caravan-Sportpark beschlossen

Grassau - Dem Caravan-Sportpark steht nichts mehr im Wege. Damit sollen noch mehr Besucher in die Region gelockt werden und der Tourismus gefördert werden.

Bürgermeister Rudi Jantke im Interview mit Radio Charivari:

o-ton

Die Gemeinde Grassau will den Tourismus in der Region stärken. Aus diesem Grund hat der Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einem Antrag für einen Caravan-Sportpark zugestimmt. Das Konzept ist spezielle auf solvente Urlauber zugeschnitten, so Bürgermeister Rudi Jantke.

Geplant sind neben den 50 Standplätzen unter anderem auch Gastronomie sowie ein Saunabereich. Entstehen soll der Park auf der ehemaligen Minigolfanlage. Jankte betonte auch, dass kein Zelt- oder Campingplatz, sondern Stellplätze ausschließlich für Caravans entstehen sollen. Der Standort dafür sei ideal, da er gute Anbindungen an das Sportgelände, die Tennisanlagen sowie den Golfplatz bietet, so Jantke weiter. Sowohl die Marktgemeinde, als auch das Landratsamt Traunstein begrüßen dieses Vorhaben.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser