Goldene Hochzeit im Hause Hörterer

Vor 50 Jahren das Ja-Wort gegeben

+
Ihre goldene Hochzeit feierten Marianne und Josef Hörterer. Auch Bürgermeister Rudi Jantke (rechts) gratulierte ihnen.

Grassau (ch-z) - "Mit Gottes Vertrauen haben wir alles geschafft", sagte Marianne Hörterer. Und sie war stolz und glücklich, dieser Tage mit ihrem Mann Josef die goldene Hochzeit feiern zu können.

Kennengelernt haben sich die beiden Jubilare bei einer großen Hochzeit 1953 in Schleching. Wie Marianne Hörterer berichtete, haben sich dort einst fünf Paare kennengelernt - und alle fünf haben dann auch geheiratet.

Marianne ist gebürtige Inzellerin, ihr Mann Josef Grassauer. Bis die beiden aber heirateten, zogen nach dem Kennenlernen sechs Jahre ins Land. Erst an Kirchweih 1959 gaben sich die beiden das Ja-Wort. "Sepp ist immer mit dem Rad nach Inzell gefahren", berichtete sie.

Ihren Bund fürs Leben schlossen die beiden in der Grassauer Pfarrkirche vor Pfarrer Johannes Hausladen. Die anschließende Hochzeitsfeier war dann im Gasthof "Weißbräu". Sie war damals 24, er 29 Jahre alt.

Heute blicken beide auf ein erfülltes gemeinsames Leben zurück. In ihrem wunderschönen Bauernhaus am Birkenweg leben sie gemeinsam mit Kindern und Enkelkindern unter einem Dach und genießen es, die jüngsten Enkelkinder auf den Schoß zu nehmen.

Doch so viel Zeit gab es früher nicht, schließlich musste der Hof bewirtschaftet und auch die Urlauber im gastlichen Haus bewirtet werden. Da blieb kaum Zeit für gemeinsame Hobbys, schließlich wurden alle Arbeiten gemeinsam verrichtet.

Viel Freude haben ihnen die vier Kinder - drei Dirndln und ein Bub - bereitet. Neun Enkel zählen die beiden zum engsten Familienkreis, einige darunter sind bereits erwachsen. "Zum Streiten hatten wir keine Zeit, da sind wir lieber gemeinsam ausgegangen", sagte Josef Hörterer.

Die beiden erfreuen sich bester Gesundheit, was Sepp auf die gute Pflege seiner Gattin zurückführt. Unter die vielen Gratulanten mischte sich auch Bürgermeister Rudi Jantke.

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser