Unterschriften für Gemeinschaftsliste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterwössen - Können in Unterwössen 2014 auch Kandidaten ohne Parteizugehörigkeit in den Gemeinderat gewählt werden? Die Befürworter dieser Idee nehmen zu!

In Unterwössen werden derzeit Unterschriften für eine parteiübergreifende Gemeinschaftsliste zu den Kommunalwahlen am 16. März 2014 gesammelt.

Wie die Chiemgau-Zeitung am Mittwoch berichtet, machen sich Angelika Waack und eine Anzahl Bürger aus dem Gemeindegebiet stark für eine parteiübergreifende Gemeinschaftsliste, mit der sie zur Kommunalwahl, bei der in Bayern Gemeinderäte und Bürgermeister für die kommenden sechs Jahre gewählt werden, antreten wollen.

Eine solche Gemeinschaftsliste gäbe auch politisch denkenden Personen, die bisher keiner Partei oder Liste verpflichtet sind, die Möglichkeit, im Gemeinderat mitzuwirken. Die Kandidaten sollen dann in einer direkten Persönlichkeitswahl gewählt werden.

Laut Chiemgau-Zeitung hätten verschiedene Gemeinderäte Sympathie für diese Idee gezeigt. Die CSU hingegen hat diesbezüglich bereits eindeutig Position bezogen: Der CSU-Ortsverband wird sich an einer Gemeinschaftsliste nicht beteiligen.

Bis Ende April liegen im Gemeindegebiet Unterschriftenlisten der Gemeinschaftslisten-Aktion aus.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser