Unfall auf B307 bei Marquartstein

Franzose rutscht auf Gegenfahrbahn: Bernauer (63) eingeklemmt

Marquartstein - Am Sonntag gegen 11.45 Uhr befuhr ein 56-jähriger französischer Staatsbürger mit seinem Auto die B307 von Marquartstein in Richtung Schleching - mit Folgen:

In einer Rechtskurve im Ortsteil Donau kam er aufgrund schneeglatter Fahrbahn und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, der von einem 63-jährigen Bernauer gesteuert wurde. 

Dieser musste anschließend von der Feuerwehr Marquartstein aus seinem Fahrzeug befreit werden. Bei dem Unfall wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Prien am Chiemsee verbracht. Die beiden Insassen des französischen Pkw wurden nicht verletzt. Am französischen Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 12.000 Euro, am Audi in Höhe von etwa 5.000 Euro

Die Bundesstraße war wegen des Unfalles etwa eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr Marquartstein war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Grassau

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Marquartstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser