In der Nähe des Hochgern-Wanderparkplatzes

Bergwacht-Einsatz in Marquartstein: Niederbayer (60) gestürzt und am Bein verletzt

Bergwacht-Einsatz in Marquartstein am 2. Januar
+
Die Einsatzkräfte lagerten den Verletzten auf eine Vakuummatratze um.

Marquartstein - In der Nähe des Hochgern-Wanderparkplatzes verletzte sich ein 60-jähriger Niederbayer am Bein, sodass die Bergwacht ausrücken musste.

Zum ersten Einsatz des jungen Jahres wurde die Bergwacht Marquartstein am 2. Januar kurz vor Einbruch der Dunkelheit alarmiert. Auf einem der Abkürzungswege unweit des Hochgern-Wanderparkplatzes in Marquartstein war ein 60-jähriger Mann aus Niederbayern gestürzt und hatte sich am Bein schwer verletzt.

Schon bald nach der Alarmierung durch die Integrierte Leitstelle war eine Vorausmannschaft beim Verletzten und kümmerte sich um die Erstversorgung und den Wärmeerhalt. Nach der anschließenden Umlagerung ins Vakuumbett wurde der Verletzte mit der Trage zum Rettungsfahrzeug getragen. Nach kurzer Fahrt kam der nachalarmierte Bergwacht-Notarzt hinzu, der schließlich im Fahrzeug die weitere Versorgung unterstützte.

Am Hochgernparkplatz wurde der Patient dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz waren sechs Männer der Bergwacht Marquartstein.

Pressemitteilung Bergwacht Marquartstein

Kommentare