Bergwacht Marquartstein

Einsatz wegen gestürztem Traunsteiner Wanderer (79) am Hochgern

Bergwacht im Einsatz (Symbolbild)
+
Bergwacht im Einsatz (Symbolbild)

Marquartstein/Hochgern - Am Nachmittag vom Dienstag, den 8. September, wurde die Bergwacht Marquartstein alarmiert. Ein 79-Jähriger erlitt beim Abstieg vom Hochgern einen Schwächeanfall und stürzte.

Der Wanderer aus dem Landkreis Traunstein wurde von drei Mountainbikern gefunden, welche sofort erste Hilfe leisteten und vorbildlich die Bergwacht alarmierten. Dank der präzisen Angaben der Mountainbiker und der Integrierten Leitstelle war die Bergwacht schnell vor Ort.


Hier wurde der Gestürzte von der Einsatzmannschaft mit Notarzt versorgt und nach nur 45 Minuten zur weiteren Versorgung an die Rettungswache Marquartstein übergeben. Für die Einsatzkräfte der Bergwacht endete der effiziente und erfolgreiche Einsatz nach eineinhalb Stunden.

mda

Kommentare