Aufwendige Rettungsaktion in Oberwössen

Kletterin erleidet Platzwunde durch Steinschlag

Oberwössen - Zu einem Einsatz am Burgau-Wandl wurde die Bergwacht Marquartstein am Samstagabend gerufen. Die Rettung gestaltete sich jedoch schwieriger als erwartet:

Eine einheimische Kletterin aus dem Achental wurde beim Sichern ihres Partners am Burgau-Wandl von Steinschlag getroffen und massiv an der Schulter verletzt. Eine andere Klettergruppe unterstützte sie beim Abseilen ihres Kletterpartners und alarmierte die Bergwacht

Da das Klettergebiet nicht mit dem Hubschrauber erreichbar ist, machten sich die Retter zu Fuß auf den Weg. Die Verunfallte konnte dann aber doch mit Unterstützung zu Fuß absteigen und kam dem Voraustrupp der Retter schon entgegen. 

Der Bergwachtnotarzt versorgte die zuvor nur notdürftig verbundene Platzwunde, dann wurde die Frau ins Tal transportiert und dem Rettungsdienst übergeben.

Pressemitteilung Bergwacht Marquartstein

Rubriklistenbild: © Bergwacht Marquartstein 

Zurück zur Übersicht: Marquartstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser