Neubau löst 100 Jahre alten Kaser ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stoibenmöseralm.

Reit im Winkl - Ziemlich genau 100 Jahre alt ist die Stoibenmöseralm. Sie duckt sich schützend in eine kleine Geländemulde auf dem über 15 Hektar großen Hochplateau westlich über Reit im Winkl.

Doch jetzt muss der alte Kaser, noch aus Felsgestein errichtet, einem Neubau weichen. Dieser Neubau bietet im Stall Platz für 25 Jungkühe, die hier im Sommer die weitflächige Alm beweiden. Platz aber auch für viele Wanderer, die das über 1200 Meter hoch gelegene Gebiet wegen des wunderbaren Blicks bis hinaus zum Chiemsee oder zu den Alpen genießen können. Die Bergwanderer kehren auch auf dem Weg zum Taubensee gerne in die kleine Wirtschaft ein, in der "almtypische Brotzeiten" angeboten werden. Der jetzige Besitzer der Alm und des dazugehörigen Hofs, des Stoibhofs in Birnbach, Stefan Klauser, blickt auf eine lange Tradition zurück: So wurde die Hofstelle bereits 1280 erstmals erwähnt, seit dem 16. Jahrhundert ist eine lückenlose Familiengeschichte nachweisbar, die belegt, dass der stolze Bauernhof und die Alm immer in Familienhand war. Mit dem neuen Kaser wird jetzt also ein neues Kapitel dieser Familiengeschichte geschrieben. "100 Jahre wie der alte soll er mindestens stehen bleiben", hofft der junge Besitzer.

Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser