Vom Gegenverkehr erfasst - schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Oberwössen - Ein 30-Jähriger kam in einer unübersichtlichen Kurve auf der B305 auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde er von einem entgegenkommenden Opel erfasst.

Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntagmittag, 12. August, gegen 11.50 Uhr, auf der Bundesstraße 305 in Oberwössen. Ein 30-jähriger Motorradfahrer aus München geriet in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und wurde dort frontal von einem Opel erfasst.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung auf chiemgau24

Der 30-Jährige wurde über die Windschutzscheibe über die angrenzende Wiese bis zu einem Radweg geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Der Rettungshubschrauber Christoph 14 flog den Schwerverletzten ins Krankenhaus Traunstein.

Die 46-jährige Fahrerin des Opels, ebenfalls aus München stammend, und ihr zehnjähriger Sohn wurden leicht verletzt. Zwei weitere Beifahrer blieben unverletzt.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete ein unfalltechnisches und analytisches Gutachten zur Klärung der Unfallursache an.

Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen auf der B305.

Oberwössen: Motorrad gerät in Gegenverkehr

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser