Peter Ramsauer besucht "Wir parken für Sie"

+
Rupert Koch, die Minister Ramsauer und Demir sowie Meirer (von links).

München - Unter dem Motto "Wir parken für Sie" haben Leopold Meirer aus Unterwössen und Rupert Koch zusammen mit dem Architekten Cary Bellaflor eine innovative neue Form des automatischen Parkens entwickelt.

Im Gegensatz zu den bisherigen Techniken setzt das Jungunternehmen "servapark" auf selbstständige fahrerlose Transportsysteme, die nach Darstellung der Erfinder deutlich schneller als die gängigen "Palettensysteme" sind. Davon konnten sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zusammen mit seinem türkischen Amtskollegen Bauminister Mustafa Demir in einem Gespräch mit den beiden Firmengründern auf der Messe "Bau 2011" in München überzeugen.

Die Firma "servapark" wurde 2010 gegründet und hat ihren Sitz in der oberbayerischen Gemeinde Bayerisch Gmain. Die beiden 31 Jahre alten Diplom-Ingenieure Koch und Meirer kennen sich seit ihren gemeinsamen Schultagen in Traunstein.

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser