Aus dem Gemeinderat Reit im Winkl

Der Rasen darf jetzt schon früher am Tag gemäht werden

  • schließen

Reit im Winkl - In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde eine neue Lärmschutzverordnung erlassen. Die wichtigsten Details: 

Haus- und Gartenarbeiten, die die Ruhe in der Nachbarschaft stören, dürfen ab sofort bereits ab 8.30 Uhr ausgeführt werden, so die Chiemgau-Zeitung in seiner aktuellen Ausgabe. Laut der neuen Verordnung dürfen diese Arbeiten von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 19.30 Uhr ausgeführt werden; außerhalb dieser Zeiten sind sie weiterhin verboten.

Außerdem wurde jetzt auch der Begriff, was ruhestörende Haus- und Gartenarbeiten sind: Arbeiten, die die Ruhe der Nachbarschaft oder Allgemeinheit stören wie Hämmern, Sägen oder Hacken von Holz sowie die Benutzung von Bau-, Heimwerker- und Haushaltsmaschinen oder von Laubsaug- und -blasgeräten sowie Rasenmähern.

Die Verordnung gilt auch für gewerblich tätige Dritte, die solche Arbeiten im Auftrag ausführen; ausgenommen sind jedoch Arbeiten, die nach Art und Umfang typischerweise von speziell ausgerichteten Gewerbetreibenden oder öffentlichen Aufgabenträgern ausgeführt werden, wie die Zeitung berichtet.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in Ihrer gedruckten Chiemgau-Zeitung.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser