Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen fand unter Hygienebedingungen statt

Sepp Heigenhauser ist neuer Bergwacht-Bereitschaftsleiter in Reit im Winkl

Neuwahlen der Bergwacht Reit im Winkl
+
Sepp Heigenhauser (Mitte) ist neuer Bereitschaftsleiter der Bergwacht Reit im Winkl. Seine Stellvertreter sind Lorenz Höflinger (links) und Michael Mayer.

Sepp Heigenhauser löst nach acht Jahren Peter Wlach als Bereitschaftsleiter der Bergwacht Reit im Winkl ab. Mit Lorenz Höflinger und Michael Mayer wurden auch zwei neue stellvertretende Bereitschaftsleiter gewählt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Reit im Winkl – Sepp Heigenhauser ist neuer Bereitschaftsleiter der Bergwacht Reit im Winkl. Er löste bei der Jahreshauptversammlung im Festsaal Peter Wlach ab, der die Bereitschaft acht Jahre geführt hatte und nicht mehr kandidierte. Mit Lorenz Höflinger und Michael Mayer wurden auch zwei neue stellvertretende Bereitschaftsleiter gewählt.

Die Jahreshauptversammlung fand im Festsaal der Gemeinde unter strengen Hygieneregeln statt. So wurden alle Teilnehmer vorher mit Schnelltest getestet.

Wie sehr die Arbeit der Bergwacht von der Cortona-Pandemie geprägt war, wurde beim Bericht von Bereitschaftsleiter Peter Wlach für das vergangene Jahr deutlich. „Die Versammlungen fanden per Audio-/Videokonferenzen statt, und Übungen fielen aus“, sagte er. Der Rettungsdienst sei aber unter strengen Hygienebedingungen ganz regulär verlaufen. Ein „besonderer Winter“ sei es in Winklmoos mit dem ausgefallenen Skibetrieb gewesen. Ein großer Dank des Bereitschaftsleiters galt den Förderern und Gönnern der Bergwacht.

Nach dem zufriedenstellenden Kassenbericht von Kassier Fredi Hanrieder erfolgte einstimmig die Entlastung der Bereitschaftsleitung. Bürgermeister Matthias Schlechter dankte der Bergwacht für ihren großen Einsatz.

Bei den Neuwahlen traten Bereitschaftsleiter Peter Wlach und Schorsch Klauser, der in den vergangenen vier Jahren dessen Stellvertreter war, nicht mehr an. Erstmals wurde bei den geheimen und jeweils einstimmigen Wahlen ein zweiter stellvertretender Bereitschaftsleiter gewählt. Sie brachten folgendes Ergebnis: Bereitschaftsleiter Sepp Heigenhauser, stellvertretende Bereitschaftsleiter Lorenz Höflinger und Michael Mayer, Revisoren Schorsch Klauser und Matthias Schlechter.

Weitere Besetzungen sind: Kassier Fredi Hanrieder, Bergwachtarzt Dr. Thomas Behr, Ausbilderteam Florian Brandl, Leonhard Hanrieder und Hansi Wolfenstetter (auch Zeugwart), Fahrzeugwarte Toni Auer (auch Hüttenwart) und Michi Hausberger, Naturschutz Veit Heigenhauser, Erweiterung Bergwachtgebäude Anna Obinger, Stefan Klauser und Marinus Höflinger, Presse Marga Lehrberger, Förderung Nachwuchs Andi Helminger und Martin Schuster, Fachausbilder SIM (Simulationstraining) in Bad Tölz Schorsch Klauser.

Der neugewählte Bereitschaftsleiter Sepp Heigenhauser dankte Peter Wlach und Schorsch Klauser für ihre zurückliegende Tätigkeit als Bereitschaftsleiter. Zahlreiche Vorgespräche seien geführt worden, um wieder eine „schlagkräftige Mannschaft“ zu finden. „Wir sind auch jetzt wieder breit aufgestellt“, versicherte er. Die Ziele der Bereitschaft blieben weiterhin ein sehr guter Ausbildungsstand, eine hohe Einsatzbereitschaft rund um die Uhr und die Gewinnung von jungen Einsatzkräften.

Pressemitteilung Bergwacht Reit im Winkl

Kommentare