Nie wieder Schmerzen im Schuh

Schritt für Schritt: Der Weg zum perfekten Skischuh

1 von 9
STEP I: Die Beratung - Im Gespräch mit den Experten teilen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen, Probleme usw. mit.
2 von 9
STEP II: Die Analyse - Die Experten ermitteln Ihren Fußtyp, sowie wichtige Komponenten. Jeder Fuß ist einmalig und hat seine Eigenheiten. Die Analyse ist einer der wichtigsten Schritte für die spätere Passform.
3 von 9
STEP III: Der "XD"-SCAN - Die exakte "XD"-Vermessung ist die Basis für die Wahl des Skischuhs und für die Anformung der Mass-Einlegesohle.
4 von 9
STEP IV: Die Überblendung - Ihr gescannter Fuß wird nun dank der revolutionären FOOT PRINT XD-Technologie mit verschiedenen Skischuh Modellen überblendet und das richtige Modell ausgesucht.
5 von 9
STEP V: Die Schalenanpassung - Durch die Veränderung und Korrektur an den Skischuh- Leisten passen die Experten die Schale entsprechend Ihrer Fußform an.
6 von 9
STEP VI: Die MASS Einlegesohle - Mit den thermoverformbaren Einlegesohlen erreicht man die genau angepasste Stützung des Fußgewölbes und vermeidet dadurch Druckschmerzen, Krämpfe und Taubheit an den Füßen.
7 von 9
STEP VII: Die Fussvorbereitung - Um beim Skifahren perfekten Halt und optimale Führung zu erreichen, sowie Druckstellen auszuschließen, werden verschiedene Teile Ihres Fußes abgeklebt.
8 von 9
STEP VIII:  Die Anformung - Das Ausschäumen des Innenschuhes bzw. die thermische Anformung bildet den Abschluß der kompletten Anpassung. Ihr Skischuh ist nach der Aushärtung fahrfertig.
9 von 9
STEP IX:  Der Schnaps - Ihr fertiger Skischuh wird kostenlos von den Experten auf Ihre Bindung eingestellt. Nach langer Tradition gibt's auf Wunsch ein "Skischuh-Schnapserl". Auf viele perfekte Skitage!

Dank Bootfitting nie wieder Schmerzen im Skischuh. So funktioniert's.

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.