Jugendbildungseinrichtung in Reit in Winkl

Breitband für die Wiedhölzkaser und eine Entscheidung zum Public Viewing

  • schließen

Reit im Winkl - Jetzt ist es soweit - die Wiedhölzlkaser wird an das Breitbandnetz angeschlossen. Außerdem wollen das Rock-Café und das Brotzeitsüberl  zur WM Public Viewing anbieten:

Die Wiedhölskjaser wird endlich an das schnelle Breitbandnetz angeschlossen, das beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Die ISDN-Leitung werde nun nach der Entscheidung des Gremiums zum Jahresende abgeschaltet, berichtet das Traunsteiner Tagblatt. Die Aufnahme in das Breitbandförderprogramm ist möglich, da bereits eine Leitung zum nahegelegenen Seegatterl installiert wurde. 

Die Gesamtkosten würden sich auf gut 80.000 Euro belaufen, davon seien jedoch 90 Prozent durch eine Förderung abgedeckt, so dass die Gemeinde lediglich 8.000 Euro zahlen müsste, berichtet die Zeitung weiter. 

Public Viewing zur WM?

Das Rock-Café und für das Brotzeitstüberl wollen die WM-Spiele öffentlich übertragen. Der Gesetzgeber hatte bereits für die Dauer des internationalen Turniers den Beginn der Nachtzeit auf 24 Uhr verschoben. Das Problem ist, dass das Rock-Café aufgrund des herrschenden Baurechts lediglich eine Betriebserlaubnis bis 22 Uhr habe, so die Zeitung weiter. Den Antrag der Betreiber auf Erlaubnis, bis 23 Uhr zu öffnen wurde vom Gemeinderat einstimmig abgelehnt. 

Im Gegensatz dazu darf das Brotzeitstüberl, das bis  5 Uhr geöffnet haben darf, bis 23 Uhr die Spiele im Freien übertragen. Vorausgesetzt, es handelt sich um Wettkämpfe der deutschen Nationalmannschaft mit Beginn um 20 Uhr. 

 Hier gibt es Public Viewing in der Region

Das Live-Erlebnis ist im Stadion natürlich immer etwas Besonderes. Wer nicht nach Russland fahren kann, um dort Jogis Jungs anzufeuern, muss aber nicht verzweifeln.Auch vor den Leinwänden in der Region kommt echte Live-Stimmung auf! Eine Übersicht über alle Public-Viewing-Locations gibt es hier

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser