Der Gemeinderat bestätigte Wahl

Drei Feuerwehrkommandanten in Reit im Winkl

+
Bestätigt wurde in der Sitzung des Gemeinderats die Wahl von Günther Braun (Mitte) zum Feuerwehrkommandanten, von Stefan Fenninger (links) zum ersten Stellvertreter und von Jan Schröter zum zweiten Stellvertreter. Das Bild entstand nach der Wahl bei der Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl im Februar im Feuerwehrgerätehaus.

Reit im Winkl - Der Gemeinderat bestätigte in seiner vergangenen Sitzung die Wahl der drei Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl.

Sie waren im Rahmen der Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Februar gewählt worden. Gemäß den Bestimmungen des Bayerischen Feuerwehrgesetzes bedürfen die Gewählten der Bestätigung durch die Gemeinde im Benehmen mit dem Kreisbrandrat.


An der alle sechs Jahre stattfindenden Wahl waren alle feuerwehrdienstleistenden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Reit im Winkl, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, wahlberechtigt. In drei getrennten Wahlgängen wurde geheim und schriftlich gewählt. Der für die Durchführung gebildete Wahlausschuss mit dem Ersten Bürgermeister Josef Heigenhauser, mit Lisa Ruh und Matthias Schlechter wickelte die Wahl ab.

Zum Feuerwehrkommandanten wurde als einziger der bisherige Kommandant Günther Braun vorgeschlagen und auch gewählt. Als erster Stellvertretender Feuerwehrkommandant wurde der ebenfalls bereits amtierende Stefan Fenninger wiedergewählt. Zu dem im November 2019 vom Gemeinderat beschlossenen zweiten Stellvertretenden Feuerwehrkommandanten wählten die Kameraden Jan Schröter.


Kreisbrandrat Christoph Grundner hat für die Gewählten inzwischen bestätigt, dass er keine Einwände hat. Somit konnte auch die Bestätigung seitens der Gemeinde erteilt werden, was der Gemeinderat in seiner Sitzung einstimmig beschloss.

Hauser

Kommentare